Presseberichte

Die großen Brummer

Ralf Stadach aus Ochtendung bietet erste Hilfe für Land- und Baumaschinen

Team Firma StadachEin Auto wirkt neben ihnen fast schon wie ein Spielzeug: Die Traktoren, die bei Ralf Stadach auf den Hof und in seine Werkstatt fahren, haben eine stattliche Größe von drei bis vier Metern. So gigantisch ihr Äußeres ist, so technisch anspruchsvoll ist auch ihr Inneres.

In die Lehre ging Ralf Stadach im Land- und Baumaschinenunternehmen seines Vaters Günter und Großvaters Erwin in Ochtendung. „Ich bin mit den landwirtschaftlichen Fahrzeugen aufgewachsen. Habe in den Ferien im Betrieb mitgeholfen und wollte deshalb nie etwas anderes werden als Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik“, erinnert sich Ralf Stadach, der seit 2001 dafür sorgt, dass der Name „Stadach“ in Ochtendung und einem Einzugsgebiet von Köln/Düsseldorf bis Frankfurt am Main mit bester Land- und Baumaschinentechnik verbunden wird. Nach seiner Meisterprüfung im Kfz-Mechanikerhandwerk 1997 startete er vier Jahre später in die Selbstständigkeit. Mittlerweile hat er sechs Mitarbeiter und alle Hände voll zu tun.

Wenn das Telefon klingelt, steht für Ralf Stadach und sein Team schon der nächste Einsatz an. „Wenn die großen Maschinen ihren Dienst versagen, sind wir mit unserem Service-Koffer und drei Einsatzwagen schnell zur Stelle“, so der Handwerksmeister. Dabei sind dann auch schon mal Strecken von bis zu 500 Kilometern drin. „Bei der Montage von Windrädern in Frankreich sind damals einer deutschen Firma plötzlich einige Maschinen ausgefallen“, erzählt Ralf Stadach, dem dieser Auftrag in guter Erinnerung geblieben ist. Da im näheren Umkreis kein französisches Unternehmen zu finden war, dass die defekten Teleskopstapler reparieren konnte, klingelte man kurzerhand in Ochtendung durch.

Werkstatt Firma Stadach - Reparatur historischer TraktorWährend die modernen Traktoren oder Schlepper, wie die Zugmaschinen auch genannt werden, mit ihren GPS-Empfängern und computergesteuerten Lenkungen eher einer Einsatzzentrale gleichen, vermitteln die Oldtimer-Traktoren, die in Ralf Stadachs Garage einen rundum Check genießen, einen eher idyllischen Eindruck. „Wir sorgen nicht nur bei den Riesen für Bewegung, sondern kümmern uns auch mit viel Liebe um die ältere Generation“, so Ralf Stadach, der zurzeit gleich drei Traktoren aus den 50er Jahren in seiner Werkstatt versorgt. Gerade dieses Nebeneinander hochmoderner und alt betagter, „aber solider Technik“ fasziniere ihn so sehr an seinem Beruf. „In einer Kfz-Werkstatt wäre ich nicht glücklich geworden. Die großen Maschinen bringen jeden Tag etwas Neues mit sich. Die Fehlersuche ist eine Herausforderung, die ich nicht missen möchte“, ist sich Ralf Stadach sicher während auch schon der nächste große „Brummer“ auf den Werkstatthof rollt.

 

Steckbrief: Stadach Landtechnik, Ochtendung

Gegr. 2001 | 7 Mitarbeiter (1 Meister, 1 Lehrling) | Verkauf, Service, Vermietung, Reparatur von Land-, Baumaschinen, Teleskopstapler | Tel.: 02625/ 953050 | www.stadach.de